#IOeg2016: Die Aktenkunde-Sektion rückt näher

Am 9. November beginnt die Jahrestagung des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung mit einer Sektion zur Akten- und Archivalienkunde. Thomas Stockinger hat heute auf Twitter durchgegeben, dass alle vier Abstracts nunmehr im BIÖG online sind:

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die Sektion wie auf die ganze Tagung: Das Oberthema ist mehr als wichtig, die Sektionen sind vielfältig – und im Abendprogramm gibt es Rollerball. Genau das Richtige nach zwei Tagen Archivwissenschaft?

„Reichsbürger“ und Aktenfälscher

Vor über zwei Jahren habe ich hier einen Beitrag zur sogenannten „Kanzlerakte“ veröffentlicht, einer extrem kruden Fälschung, die beweisen soll, dass die Bundesrepublik nicht souverän sei. Nicht mal das einschlägig berüchtigte Compact-Magazin hält diesen Wisch für echt. Jetzt haben die „Reichsbürger“ offenbar die Kommentarfunktion entdeckt und mir auch noch eine böse E-Mail geschickt.

„Reichsbürger“ und Aktenfälscher weiterlesen

Aktenkunde und Transparenz: Drei wichtige Aufsätze online

In diesem Blog mache ich sporadisch auf ältere Literatur aufmerksam, die nach meiner Ansicht eine breitere Rezeption verdient hätte. In Vorbereitung auf die Jahrestagung des IÖG im November bin ich einmal mehr auf drei Aufsätze gestoßen, die 2000 im selben Sammelband veröffentlicht wurden und in der Zusammenschau Gegenstand wie Kontext der Aktenkunde treffender umschreiben als manches Lehrbuch. Und alle drei stehen mittlerweile online.

Aktenkunde und Transparenz: Drei wichtige Aufsätze online weiterlesen

Sächsische Gerichtsbücher: Aufsätze zum Download

Letzten Freitag ging das Portal Sächsische Gerichtsbücher online. Darin sind fast 23 000 Amtsbücher über Handlungen der Freiwilligen Gerichtsbarkeit vom 14. Jh. bis 1856 erschlossen. Die Projektpartner Sächsisches Staatsarchiv und Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde haben eine erstklassige Ressource bereitgestellt. Die Auswertung der darin nachgewiesenen Archivalien bleibt eine Aufgabe, die Forschern  besondere Expertise abfordert.

Sächsische Gerichtsbücher: Aufsätze zum Download weiterlesen